Lesemonat

Lesemonat Oktober

Hey 🙂

Heute kommt noch mein Lesemonat für den Oktober online. Ich hoffe ihr hattet einen schönes Lesemonat mit tollen Buchereignissen. Viel Spaß beim Lesen!

Celine


Das erste Buch für den Oktober war Coldworth City. Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar bekommen und mich sehr gefreut. Ich bin ein großer Fan von Mona und ihren Büchern. Deswegen war ich auch so gespannt, da dieses Buch ja in einem ganz anderen Genre spielt, als die Again-Reihe. Mir hat das Buch echt gut gefallen. Die Rezension zu dem Buch findet ihr hier.

 

 

 


Nachdem ich Clockwork Prince im September gelesen hatte, musste ich natürlich sofort Clockwork Princess lesen. Es ist der letzte Teil der Trilogie und ich war sehr auf die Geschichte gespannt. Das Buch hat mich wirklich sehr überrascht und es hat mir sehr gut gefallen. Meine genauere Meinung findet ihr hier.

 

 

 

 


Auch von der Chroniken der Unterwelt Reihe fehlte mir noch das letzte Buch. Im Oktober habe ich dann City of Heavenly Fire noch einmal gelesen. Gerade auf diesen Band war ich sehr gespannt, da ich seit dem letzten Lesen fast alles vergessen hatte und ich somit ziemlich oft in dem Buch überrascht wurde. Die Rezension findest ihr hier.

 

 

 


Im Oktober fing dann auf Bookstagram die Leserunde zu Harry Potter an. Ich habe mich dazu entschieden, die Bücher auf Englisch zu lesen. Ich habe mir im August die Komplettbox von Harry Potter gekauft und diese Leserunde war ein toller Anlass sie „einzuweihen“.  Wenn ich alle Bücher nochmal gelesen habe, werde ich dazu dann auch eine Reihenrezension schreiben. 

 

 

 

 


Rock my Heart habe ich Anfang Oktober gekauft und irgendwann konnte ich einfach nicht anders und habe es gelesen. Das Buch habe ich ziemlich spät abends angefangen und habe es dann in der Nacht beendet. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen, da es so gut war. Die Rezension zu dem Buch findet ihr hier.

 

 

 


Danach kam dann wieder ein Rezensionsexemplar dran. Ich habe mich gefreut, ein Buch zu lesen, welches im Winter spielt. Zu dem Zeitpunkt war ich voll in Winterstimmung und es hat perfekt gepasst. Ich hatte mir allerdings von dem Buch wirklich mehr erhofft. Meine genauere Meinung findet ihr hier.

 

 

 

 


Nach dem letzten Rezensionsexemplar kam dann noch eines dran. Unsere verlorenen Herzen hat mir echt gefallen. Besonders der Schreibstil hat mir gefallen, da er mal anders war, als in anderen Büchern. Außerdem fand ich es interessant ein Buch zu lesen aus der Sicht eines Jungen. Meine Rezension dazu gibt es hier.

 

 

 


Das letzte Buch für den Oktober war Wait for you  von J.Lynn. Dieses Buch hatte ich seit August und ich wollte es schon so lange lesen. Dann kam die Lesechallenge auf Bookstagram von der lieben @lovelybookuniverse. Das Ziel der Challenge war, ein Buch an einem Tag zu lesen. Da ich an diesem Tag frei hatte, passte es perfekt. So habe ich mir dann Wait for you rausgesucht und um Mitternacht angefangen darin zu lesen. Ich habe sehr lange in der Nacht gelesen und nach einem kurzen Schlaf dann das Buch am Morgen beendet :D.

 

 

 


In dem Monat habe ich außerdem noch drei weitere Bücher angefangen, habe es jedoch nicht geschafft sie zu beenden. In Scherben der Dunkelheit bin ich bis Seite 168 gekommen. Dieses Buch möchte ich gerne auch noch im November beenden, bevor ich ein neues Buch anfange. Da ich im Oktober viel Cassandra Clare gelesen habe, kam dann bei mir auch noch Lady Midnight hinzu. Das Buch habe ich leider nicht bis zur Buchmesse geschafft und danach habe ich irgendwie nicht weiter gelesen. Ich bin dort bis Seite 414 gekommen. Das letzte Buch, welches ich im Oktober angefangen habe, war Harry Potter and the Chamber of Secrets. Dieses Buch habe ich in der Leserunde angefangen, nur habe es dann irgendwie etwas hängen lassen. Deswegen bin ich da auch erst auf Seite 12 :D.

Somit habe ich in dem Oktober insgesamt 8 Bücher gelesen und 3 angefangen, jedoch nicht beendet. Ich habe insgesamt 4277 Seiten gelesen. Das macht ungefähr 138 Seiten pro Tag. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Lesemonat. Meine absoluten Highlights waren Clockwork Princess und Rock my Heart. 

Was habt ihr diesen Monat so gelesen?

 

Ein Gedanke zu „Lesemonat Oktober

  1. Also ich bin leider nicht wirklich dazu gekommen zu lesen, da ich mich mit der Schuke befassen musste und wenn habe ich immer nur wieder Bücher angefangen wie Love Letters to the Death oder These Broken Stars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.