Rezensionen

[Rezension] Taylor Jenkins Reid: Das Glück und wir dazwischen

Hey,

heute gibt es von mir die Rezension zu dem Buch „Das Glück und wir dazwischen“. Ich hoffe sie gefällt euch 🙂

Was lest ihr gerade zurzeit? Schreibt es mir doch in die Kommentare.

Viel Spaß beim Lesen! 🙂


Titel: Das Glück und wir dazwischen

Autor/in: Taylor Jenkins Reid

ISBN: 978-3-453-29177-5

Verlag: Diana

Seitenzahl: 400

Preis: 12,99€

Inhalt

Was wäre wenn? Hannah trifft in einer Bar ihre Jugendliebe wieder. Was, wenn sie die Nacht mit Ethan verbringen würde? Ist er derjenige, nach dem sie sich schon immer sehnt? Oder sollte Hannahs Leben eigentlich ganz anders aussehen: mit Henry an ihrer Seite, der ihr nach einem schweren Unfall zeigt, was wirklich wichtig ist? Hannah befindet sich plötzlich gleichzeitig in zwei unterschiedlichen Leben – aber wo wartet ihr Happy End?

 

Eigene Meinung

Am Anfang möchte ich mich erstmal beim Bloggerportal bedanken, dass sie mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Das Buch ist mir durch das Cover aufgefallen. Es ist eigentlich ziemlich simpel gehalten, jedoch sind die Details, wie die Schrift oder die Blumen, sehr schön herausgearbeitet und macht im Gesamten viel her.

Das Buch ist so aufgeteilt, dass zwei Geschichten erzählt werden. Die beiden Geschichten wechseln immer nach einem Kapitel. In der einen Version von Hannahs Leben hatte sie einen Autounfall und muss mit den Folgen klar kommen. Im Krankenhaus lernt sie Henry kennen, ihren Pfleger, und merkt sofort, dass eine besondere Verbindung zwischen den Beiden entsteht. In der anderen Version von Hannahs Leben hatte sie keinen Autounfall und sie trifft auf ihre alte Jugendliebe Ethan.

Beide Geschichten sind sehr gut herausgearbeitet und ins kleinste Detail beschrieben. Es lassen sich Gemeinsamkeiten in den Versionen erkennen, welche in beiden sehr passend sind. Das Buch lässt sich sehr schnell durchlesen, da es sehr leicht geschrieben ist und die Kapitel sehr kurz sind, jedoch trotzdem spannend.

Durch diese Geschichte wird einem klar, dass jede kleinste Entscheidung das Leben stark verändern kann. Zum Guten oder zum Schlechten. Es gibt immer Sachen, die einen runterziehen, jedoch ist es wichtig weiter zu kämpfen und nicht die Hoffnung zu verlieren. Zum Schluss wird meistens alles gut.

Ich fand das Buch sehr gut. Es lässt sich super lesen und ist spannend. Ich habe vorher noch nie ein Buch gelesen, in der zwei verschiedene Geschichten erzählt werden. Für mich persönlich war es mal anders und unterhaltend, da man so irgendwie mehr vom Buch hatte. Ich gebe diesem Buch 4,5/5 Sterne.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.