Rezensionen

[Rezension] Kami Garcia: I knew u were Trouble

Hey,

heute gibt es wieder eine Rezension zu dem Buch „I knew u were Trouble“ von Kami Garcia. Ich hoffe sie gefällt euch und viel Spaß beim Lesen! 🙂


Titel: I knew u were Trouble

Autor/in: Kami Garcia

ISBN: 978-3-473-58483-3

Verlag: Ravensburger

Seitenzahl: 416

Preis: 14,00€

 

Inhalt

Marco Leone: sexy, tätowiert und ein berüchtigter Bad Boy. Frankie Devereux: reiches Mädchen aus den Heights. Doch seit sie den Mord an ihrem Freund miterlebt hat, plagen sie schwere Schuldgefühle. Traumatisiert zieht sie zu ihrem Vater, einem Undercover-Cop im übelsten Viertel der Stadt. Dort trifft sie auf Marco – und gegen ihren Willen können die beiden nicht voneinander lassen. Doch Frankies Vater tut alles, um das zu verhindern, denn Marco fährt illegale Autorennen. Nur Frankie sieht hinter Marcos harte Schale. Aber ist sie bereit, für ihre Liebe alles zu riskieren?

 

Eigene Meinung

Ich habe dieses Buch innerhalb von wenigen Stunden an einem Tag durchgelesen. Das lag einfach daran, dass ich so gefesselt war von dieser Geschichte und es war nicht möglich für mich, dieses Buch aus der Hand zu legen.

Als ich dieses Buch gekauft habe, hat mich das Cover sehr angesprochen. Es ist sehr schlicht gehalten, doch wirkt es durch die goldene, glitzerne Schrift sehr einladend und interessant. Im Hintergrund sieht man einen Jungen und ein Mädchen, die sich umarmen.

Das Buch ist aus der Sicht von Frankie Devereux, die Hauptprotagonistin, geschrieben. Sie hat ihr komplettes Leben geändert, nachdem sie mit ansehen musste, wie ihr Freund ermordet wurde. Für Frankie ist es eine Achterbahn der Gefühle. Sie muss zu ihrem Vater ziehen, in einem armen Viertel der Stadt, eine neue Schule besuchen und dann ist da noch Marco. Sie merkt sofort, dass er anders ist und nach außen nicht sein wahres Ich zeigt.

Das Buch ist sehr gut beschrieben. Man erfährt viel über die Gegenwart von Frankie, doch auch wie ihre Vergangenheit aussah und inwiefern sie Frankie noch belastet. Man könnte denken, dass es sich hier um eine typische „Bad Boy liebt Mädchen“ Story handelt. Doch genau dies ist nicht der Fall und das ist der Hauptgrund, warum ich das Buch so interessant finde. In dem Buch ist das Hauptthema die Liebe, jedoch auch viel Spannung, in einer Art und Weise, wie man sie vielleicht nicht aus den typischen Liebesromanzen kennt.

Ein weiterer Punkt, der dieses Buch so gut macht, ist die Entwicklung der Charaktere. Wenn das Buch zu Ende ist, hat man das Gefühl, als ob die Hauptcharaktere, in dem Fall Marco und Frankie, eine starke Entwicklung in ihrer Persönlichkeit gemacht haben. Solche interessanten Entwicklungen machen ein Buch noch spannender und vielschichtiger.

Fazit: Ein klasse Buch, welches sich leicht zu lesen lässt. Man möchte nach jedem Kapitel wissen, wie es weiter geht und man kann das Buch deswegen einfach nicht aus der Hand legen. Viel Spannung und viel Liebe machen das zu einem hervorragendem Buch und deswegen gebe ich diesem Buch 5/5 Sterne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.