Rezensionen

[Rezension] Jennifer L. Armentrout: Origin – Schattenfunke

Titel: Origin – Schattenfunke

Autor/in: Jennifer L. Armentrout

ISBN: 978-3-551-58343-7

Verlag: Carlsen

Seitenzahl: 448

Preis: 19,99€

 

Inhalt

Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist …

 

Eigene Meinung

Nach dem dritten Band habe ich mich gefragt, wie es weiter geht und auch wie die Geschichte weiter verläuft, da zum ersten Mal der Fall eingetreten ist, dass Katy und Daemon getrennt wurden. Diejenigen von euch, die die anderen drei Bücher schon gelesen haben, wissen, dass Daemon sehr zielstrebig ist und alles dafür geben würde, um Katy daraus zu holen. Ich war sehr überrascht, als Daemon sich gestellt hat, da ich davon ausgegangen bin, dass er mithilfe von Dee und den anderen einen Plan schmieden würde, um Katy zu befreien. Ich fand es sehr gut wie Jennifer L. Armentrout die Geschichte drehte und somit beide von Daedalus festgehalten wurden. Ihnen war klar, dass die beiden jetzt zusammen waren, jedoch war ihnen auch bewusst, dass sie nicht richtig zusammen sein konnten, da Daedalus sie jede Minute beobachtet.

Aufgrund der beiden verschiedenen Sichten von Katy und Daemon hat Jennifer L. Armentrout es den Lesern sehr spannend gestaltet, da so die Gefühle der beiden deutlich wurden und deren Zerrissenheit und die Hilflosigkeit sich in ihren Gedanken wiederspiegeln.

 Ich bin sehr überrascht von dem Buch, da ich dachte, dass mir das Buch nicht mehr so gut gefallen würde, da Daemon und Katy getrennt sind. Ich dachte sie würden sich erst zum Ende des Buches wiedersehen, was jedoch nicht der Fall ist.

Ich bin ein sehr sehr großer Fan von Jennifer L. Armentrout und liebe ihre Bücher und wie sie schreibt sehr. Somit freue ich mich, dass auch dieses Buch mir sehr gut gefallen hat, obwohl ich dieses ja am Anfang nicht dachte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.